Tasche packen und rein ins Familienabenteuer – Diese Sachen brauchst für deine Fotoausrüstung

Du möchtest raus und Familienaufnahmen machen? In diesem Beitrag teilen wir mit dir, wie du deine Fotoausrüstung im Familienalltag sicher transportierst und was du wirklich an Equipment brauchst.

Widmen wir uns dem ersten Punkt: Wie findet man den richtigen Fotorucksack?

Im Lauf der Zeit haben sich bei uns verschiedene Optionen für den Transport unseres Equipments angesammelt.

1. Der Kamerarucksack

Für Kundenjobs, Wanderungen und längere Ausflüge bevorzugen wir einen Kamerarucksack.

Hierbei achten wir auf folgende Kriterien:

1. Hoher Tragekomfort
Der Fotorucksack muss angenehm zu tragen sein, sodass längere Ausflüge ohne Rückenschmerzen zu bewältigen sind.
2. Die richtige Größe
Der Fotorucksack muss richtig sitzen —> Achtung: Viele Kamerarucksäcke sind auf Männer ausgelegt!
3. Praktisch
Du musst schnell und leicht an dein Equipment herankommen
4. Wasserdicht
Oft ist das Wetter unberechenbar und gerade auf Reisen ist ein Regenschutz für uns unverzichtbar.
5. Genügend Platz
Bei uns finden im  Rucksack neben Kamera, Objektive und Zubehör noch Proviant und Wickelsachen platz.
6. Stabilität und gute Verarbeitung 
Es bringt dir nichts, wenn der Rucksack gut aussieht, aber von der Verarbeitung her schlecht ist und noch ein paar Monaten kaputt geht.

Karls teures Profi Modell (Travelbag mit Kamerainnentasche)
Annas günstiges Modell 

Hier geht es zu unserem kostenlosen Fotografie-Guide für Anfänger! Im Guide lernst du die ersten Schritte für deinen Einstieg in die Fotografie und verpasse keinen Familienmoment mehr!

2. Die Kameratasche

Gut für kurze Abenteurer und bei wenig Gepäck. Ideal, wenn du nur sehr wenig Equipment hast (z.B. keine Wechselobjektive) und nur kurz unterwegs bist, also auch keinen Stauraum für andere Dinge brauchst.

3. Geheimtipp: Innentasche

Mein Muttifotohack schlecht hin. Kauft euch einfach eine Innentasche. So könnt ihr egal ob Wickeltasche, Kraxe oder eben einen X beliebigen Rucksack eure Kamera sicher verstauen. Die Kamera ist geschützt und ein weiteres Objektiv ebenso.

Wir finden: Für schöne Aufnahmen musst du nicht um die halbe Welt fliegen. Oft liegen sie genau vor unserer Nase. Also nimm deine Kamera mal mit in den Garten, wenn die Kinder Steine untersuchen, mit zum Spaziergang, wenn die Kinder mal wieder sehr langsam sind oder bei Haushaltsaufgaben.

Folge uns gerne auf Instagram @youngdumbfamily für weitere Fotografie Tipps oder trete unserer privaten Facebook-Gruppe bei und tausche dich mit anderen Eltern zum Thema Fotografie aus.

Psst! Wenn du dich für unseren kostenlosen Newsletter anmeldest, verpasst du keine Foto-Tipps mehr!

Du bist dran: Was hat dich bis jetzt angehalten, mit der Fotografie zu starten? Was sind deine größten Hindernisse bis jetzt gewesen?
Lass uns gerne mal austauschen

Was kommt sonst in die Tasche? Weniger ist mehr!

Die Kamera 

Vorab: Diese Antwort kann man nicht pauschalieren. Hier kommt es darauf an, was du für eine Vorstellung, Bedürfnisse, Fotografie Kenntnisse und was für ein Budget du hast.

Bei Harry Potter müssen die Zauberschüler auch erst einige Modelle in die Hand nehmen und ausprobieren, um ihren Zauberstab zu finden. So ist es auch mit der Auswahl der Kamera.

Denk immer dran: Der Fotograf macht das Bild. Nicht die Kamera.

Stell dir vorher einfach folgende Fragen:

Willst du wirklich eine große Kamera mit herumschleppen?
Oder doch lieber etwas Kleines & Kompaktes?
Reicht dir ein Standardprogramm oder bevorzugst du lieber viele manuelle Einstellungsmöglichkeiten für mehr gestalterische Freiheiten?
Profikamera oder reichen dir bessere Aufnahmen als die deines Handys?
Wo liegt dein Budget?

Unser Tipp: Vor dem Kauf unbedingt verschiedene Hersteller und Modele testen. Fragt dazu einfach Bekannte oder leiht euch eine aus. Wir haben gute Erfahrung mit Grover gemacht.

Objektive

Es gibt unzählige Objektive. Leicht, wuchtig, teuer und günstig.
Wo fotografierst du?
Was möchtest du fotografieren?

Wenn du wie wir gerne die Kamera dabei hast, um den Familienalltag dokumentarisch festzuhalten, können wir dir ein 50 mm und 35 mm Objektiv empfehlen. Diese sind klein, lichtstark und leicht.

Tipp: Investiere am Anfang lieber in 1/2 gute Objektive, bevor du dir eine teure Kamera kaufst.

Das Objektiv ist meist wichtiger als die Kamera.

Speicherkarten

Eine Speicherkarte ist in der Kamera und eine Ersatzkarte ist immer mit dabei.

Bei uns immer mit dabei: Diese schnellen 64-GB Speicherkarten mit bis zu 95 MB/s mit. Wenn Karl filmt, hat er eine Speicherkarte mit bis zu 256 MB/s.

ND Filter

Immer mit dabei: Ein ND Filter. Mit der “Sonnenbrille” für die Kamera kann man trotz starker Sonne noch schöne Bilder machen. Gerade im Sommer oder bei Schnee ist dieser Filter wahres gold wert!

Ebenso interessant, wenn ihr nicht nur Fotos, sondern auch ein paar Momente mit Videoszenen festhalten möchtet.

Stativ

Ebenso für uns unverzichtbar, aber es kommt nicht immer mit!
Nimm es nur mit, wenn du wirklich planst Selbstporträt oder Familienaufnahmen zu machen.
Wir hatten schon oft ein Stativ unnötig mitgeschleppt.

Bevor du deine Fotoausrüstung kaufst, frag dich, was du wirklich in deinem Alltag brauchst.

Teste vorher, was das Zeug hält. Frag Bekannte oder nutze Plattformen wie Grover, bevor du eine teure Kamera oder Objektive kaufst.

Wenn du lernen möchtest, wie du deinen Familienalltag mit der Fotografie verbinden kannst und Step by Step lernen willst, wie du tolle Kinderfotos machen, dann schau dir gerne unseren Familien Fotografiekurs an. Step by Step lernst du das Fotografie Handwerk in deinem Tempo, egal wo auf der Welt und komplett alltagstauglich.

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top
Kopie von Familien Fotografiekurs (1920 × 600 px)

Bitte fülle die beiden Felder aus um am 14.12.2022 an unserem Familienfotografie Bootcamp teilzunehmen:

Kopie von Familien Fotografiekurs (1920 × 600 px)

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst den Link zu unserem Webinar sofort kostenlos per E-Mail zugeschickt:

mockup

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst deinen Familien Fotografie Guide sofort kostenlos per E-Mail zugeschickt: